klar
Europakarte mit Sternen

Wieso? Weshalb? Warum?

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Datenschutz-Grundverordnung
Hände auf einer Computer-Tastatur

Beauftragte, Pannen, Verstöße

So können Sie uns ganz einfach per Online-Formular informieren
Foto: http://www.pixabay.com

Meldung des Datenschutzbeauftragten (DSB)

Die Kontaktdaten von Datenschutzbeauftragten (DSB) müssen nach der DS-GVO nicht nur veröffentlicht, sondern auch der Aufsichtsbehörde mitgeteilt werden. Ab sofort steht dafür ein Online-Service zur Verfügung, mit dem die erforderlichen DSB-Meldungen bequem online durchgeführt werden können. mehr
Deckblatt Tätigkeitsbericht 2015-2016

Thiel stellt Tätigkeitsbericht 2015-2016 vor

Barbara Thiel, hat am 5. September den 23. Tätigkeitsbericht für die Jahre 2015 und 2016 vorgestellt. Nach ihren Angaben beschäftigt sich der Bericht noch mit einer Zeit vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung. Die in diesem Bericht behandelten Themen sind allerdings weiterhin aktuell. mehr
DsIN-Logo

Weitere Seminare zur Umsetzung der Datenschutzreform in Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen in Niedersachsen

Seit dem 25. Mai 2018 muss jede Behörde und sonstige öffentliche Stelle die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) umgesetzt und in die bestehenden Organisationsstrukturen und Geschäftsprozesse integriert haben. Hierzu bieten wir ein weiteres Seminar am 18.12.18 in Hannover an. mehr
Smartphone-Bildschirm mit Whatsapp-Symbol

Merkblatt für die Nutzung von „WhatsApp“ in Unternehmen

Die LfD Niedersachsen hat bereits mehrfach öffentlich betont, dass der Einsatz von WhatsApp durch Unternehmen zur betrieblichen Kommunikation gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verstößt. Dieses Merkblatt erläutert die rechtlichen Hintergründe. mehr
Einwilligung zur Veröffentlichung von Fotos

Anfertigung und Veröffentlichung von Fotografien

In den vergangenen Monaten haben uns zahlreiche Anfragen von verunsicherten Vereinsvorständen, Berufs- und Hobbyfotografen oder Bloggern zur Veröffentlichung von Personenfotografien vor dem Hintergrund der DS-GVO erreicht. Wir möchten hier einigen Sorgen und Ängsten entgegen treten. mehr
Checkliste KMU

Checkliste für die Umstellung kleinerer Unternehmen auf die Datenschutzgrundverordnung

Auch für kleinere Unternehmen ergeben sich aus der DS-GVO erweiterte Dokumentations- und Nachweispflichten, um der Rechenschaftspflicht des Art. 5 Abs. 2 DS-GVO zu genügen. Für die Umstellung auf die DS-GVO wird die Checkliste empfohlen. mehr
Datenschutz

Liste von Verarbeitungsvorgängen nach Art. 35 Abs. 4 DS-GVO

Zu den Pflichten des Verantwortlichen gehört es ab dem 25.05.2018 , bei Formen der Verarbeitung, die ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge haben, eine Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) nach Art. 35 DS-GVO durchzuführen. mehr
Internationaler Datenverkehr

Gesetz zur Neuordnung des niedersächsischen Datenschutzrechts

Das Gesetz zur Neuordnung des niedersächsischen Datenschutzrechts vom 16.05.2018 ist veröffentlicht worden (Nds. GVBl. S. 65). Neben der novellierten Fassung des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG, s. Art. 1) enthält das Gesetz Änderungen weiterer landesrechtlicher Regelungen (s. Art. 2-25) mehr
Datenschutz

Informationen für Betreiber von Webseiten zur Anpassung an die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25.05.2018

Ab dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und somit auch in Deutschland als unmittelbar geltendes Recht anzuwenden. Die Umsetzung dieser Vorschriften erfordert auch einige Anpassungen an Webseiten. mehr
Datenschutzkonferenz-Logo

Entschließungen der 95. Konferenz am 25./26.04.2018 in Düsseldorf

Unter dem Vorsitz der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen hat sich die 95. Datenschutzkonferenz zu den Themen des Datenschutzes bei Veranstaltungen sowie zur Umsetzung des neues Europäischen Datenschutzrechts bei Sozialen Netzwerken positioniert. mehr
Datenschutzgerechte Auftragsdatenverarbeitung

Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO

Die Auftragsverarbeitung ist nach Wirksamwerden der DS-GVO neu zu gestalten. Hier finden Sie eine entsprechende Formulierungshilfe. mehr
Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (DS-GVO)

Die Datenschutzaufsichtsbehörden haben ein Hinweispapier zum Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten erstellt. Zudem wurden Muster für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter entwickelt. mehr
DsIN-Logo

Neue Kurse für 2018 in Sachen Datenschutz und Datensicherheit

Unser Schulungsangebot für das Jahr 2018 umfasst Kurse, Seminare und Workshops. Ab sofort können Sie sich anmelden. mehr
Datenschutzkonferenz-Logo

Datenschutzbehörden fordern die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung im Medienrecht.

Anlass dafür sind die bisher durch die Länder vorgelegten Entwürfe für die Novellierung der Rundfunk-Staatsverträge. Diese schließen pauschal die Anwendbarkeit eines Großteils der Vorschriften der DSGVO für den journalistischen Bereich aus und erklären lediglich drei Artikel für anwendbar. mehr
Datenschutzkonferenz-Logo

Keine anlasslose Vorratsspeicherung von Reisedaten

Die Datenschutzkonferenz fordert in ihrer Entschließung die jeweils zuständigen Gesetzgeber auf, zeitnah und konsequent die Speicherung von Fluggastdaten (Passenger Name Records – PNR-Daten) im Sinne der EuGH-Rechtsprechung nachzubessern. Dies gilt insbesondere für das deutsche Fluggastdatengesetz. mehr
Datenschutzkonferenz-Logo

Göttinger Erklärung Vom Wert des Datenschutzes in der digitalen Gesellschaft

Die Datenschutzkonferenz fordert in ihrer Entschließung alle Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft auf, den hohen Wert des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung für eine freiheitliche Gesellschaft zu achten und sich nachdrücklich für die Persönlichkeitsrechte einzusetzen. mehr
Datenschutzkonferenz-Logo

Einsatz von Videokameras zur biometrischen Gesichtserkennung birgt erhebliche Risiken

Die Datenschutzkonferenz fordert in ihrer Entschließung, etwaige gesetzliche Regelungen müssten die verfassungs- und europarechtlichen Bedingungen beinhalten und den damit verbundenen erheblichen Risiken für die Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger angemessen Rechnung tragen! mehr
Privacy Shield

Entwurf zum Bundesdatenschutzgesetz verspielt Chance auf besseren Datenschutz!

Die Bundesregierung hat eine Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes beschlossen. Aus Sicht der unabhängigen Datenschutzbehörden der Länder ist der Gesetzentwurf an einigen Stellen europarechtlich zweifelhaft und enthält zahlreiche Regelungen, die das bisherige Datenschutzniveau absenken. mehr
Privacy Shield

Privacy Shield

Seit dem 01.08.2016 ist das von der EU-Kommission beschlossene „EU-U.S.-Privacy Shield“ in Kraft. U.S.-Unternehmen können sich zertifizieren und auf dieser Rechtsgrundlage Daten aus der EU empfangen. mehr
Standard-Datenschutzmodell-Logo

Standard-Datenschutzmodell

Die unabhängigen Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder empfehlen das Standard-Datenschutzmodell (SDM) für die Kontroll- und Beratungspraxis der Datenschutzbeauftragten. mehr
Young Data

Neue Jugendhomepage freigeschaltet

Unter www.youngdata.de informieren die Datenschutzbeauftragten der Länder und des Bundes über das Thema Cybermobbing und geben zahlreiche Datenschutztipps für die Nutzung von Facebook, YouTube, WhatsApp, Smartphones und Spielekonsolen. mehr
Virtuelles Datenschutzbuero

Datenschutz-News

Im Virtuellen Datenschutzbüro finden Sie aktuelle Nachrichten in Sachen Datenschutz und Datensicherheit. Alle Projektpartner sowohl aus Bund und Ländern als auch international berichten. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln