Niedersachen klar Logo

Bausteinreihe Basiswissen Datenschutz

Zielgruppe:

Datenschutzbeauftragte (DSB), Datenschutzkoordinatorinnen und -koordinatoren sowie sonstige für Datenschutzfragen zuständige Beschäftigte und für den Datenschutz verantwortliche Führungskräfte der Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen.

Ziel und Inhalt:

Ab dem 25. Mai 2018 muss jede Behörde und sonstige öffentliche Stelle die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO, Verordnung (EU) 2016/678) umgesetzt und in die bestehenden Organisationsstrukturen und Geschäftsprozesse integriert haben. Ferner ist die sog. JI-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2016/680) bis zum 06. Mai 2018 in nationales Recht umzusetzen. In diesem Zuge werden auch das Niedersächsische Datenschutzgesetz (NDSG) sowie fachspezifische datenschutzrechtliche Regelungen in zahlreichen Landesgesetzen angepasst.
An den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten werden hohe Anforderungen gestellt. Ziel ist es, Ihnen die neuen datenschutzrechtlichen Grundlagen zu vermitteln und Ihnen anhand praxisorientierter Beispiele zu verdeutlichen, ob und ggf. in welchen Bereichen es in Ihrem Hause noch Handlungsbedarf gibt.

In dieser Bausteinreihe wird sowohl das notwendige rechtliche als auch technische Basiswissen vermittelt.

1. Baustein: Dozentin: Frau Idahl

In der ersten Einheit werden die Grundlagen des ab 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzrechts (u. a. Anwendungsbereich der unmittelbar geltenden DS-GVO und Abgrenzung zur sog. JI-Richtlinie, Grundsätze der Datenverarbeitung, Rollenverteilung Verantwortliche/ Datenschutzbeauftragte im Hinblick auf deren Aufgaben und Pflichten, Betroffenenrechte) vorgestellt.

Anhand praxisorientierter Beispiele erfahren die Teilnehmenden, welche Konsequenzen diese neuen Regelungen haben und welche Maßnahmen konkret in den einzelnen Organisationseinheiten getroffen werden müssen.

2. Baustein: Dozentin/Dozenten: Frau Ebeling, Herr Rotter, Herr Witte

In der zweiten Einheit der Bausteinreihe liegt der Schwerpunkt auf dem Themenbereich „Beschäftigtendatenschutz“. Ergänzend wird die „Auftragsverarbeitung“ behandelt. Außerdem werden praxisorientierte Fragestellungen aufgegriffen und anhand von Fallbeispielen und Lösungsansätzen vertieft.

Die im Rahmen der Bausteinreihe – insbesondere des ersten Bausteines (Grundkurs) – erworbenen Kenntnisse werden bei der gemeinsamen Bearbeitung von Übungen gefestigt.

3. Baustein: Dozent: Herr Mierowski

In der dritten Einheit sollen die Teilnehmenden in die Lage versetzt werden, das Sicherheitskonzept ihrer Behörde/sonstigen öffentlichen Stelle zu prüfen oder bei der Erstellung mitzuwirken. Hierzu werden die Ziele, Grundlagen, Methoden und Hilfsmittel des technisch-organisatorischen Datenschutzes vorgestellt.

4. Baustein: Dozent: Herr Dr. Krämer

Die vierte Einheit ist als Workshop konzipiert. Im Rahmen des Workshops werden technische Grundkenntnisse aus wesentlichen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik präsentiert und erarbeitet. Damit erhalten die Teilnehmer einen Überblick bezüglich technisch-organisatorischer Maßnahmen in der Praxis.

Bei allen Bausteinen werden Fragestellungen und Anregungen Ihrerseits gerne im Vorfeld aufgenommen und erörtert.

Das Schulungsmaterial des Seminars soll als Grundlage für die Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch den Verantwortlichen dienen. Die Teilnehmenden sollen nach dem Seminar in der Lage sein, die Lerninhalte als Datenschutz-Multiplikatorinnen und Multiplikatoren weiter zu vermitteln.

Voraussetzung: keine
Schulungsform: Kurs
Zeiten und Ort: 1. Bausteinreihe (viertägig, VA 18.1.01.1):

22.02., 17.05., 22.08., 18.10.2018

2. Bausteinreihe (viertägig, VA 18.1.01.2):

15.03., 21.06., 04.09., 25.10.2018

3. Bausteinreihe (viertägig, VA 18.1.01.3):

14.08., 30.08., 25.09., 29.11.2018

4. Bausteinreihe (viertägig, VA 18.1.01.4):

21.08., 23.10., 06.11., 06.12.2018

Zeiten jeweils 10 - 17 Uhr
Hannover, Prinzenstraße 5
Hinweis: Ein Tauschen der einzelnen Bausteinteile in andere Bausteinreihen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
Teilnahmegebühr 600 €
Meldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ansprechpartner: Frau Idahl 0511 120-4511
Herr Witte 0511 120-4630
Frau Ebeling 0511 120-4605
Herr Rotter 0511 120-4610
Herr Mierowski 0511 120-4559
Herr Dr. Krämer 0511 120-4610
VA-Nummer: 18.1.01-1 (1. Kurs)
18.1.01-2 (2. Kurs)
18.1.01-3 (3. Kurs)
18.1.01-4 (4. Kurs)
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 120-4500
Fax 0511 120-4599
E-Mail an Ansprechpartner schreiben


Zurück zur Kursübersicht 2018

DsIN-Logo
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln