Selbstdatenschutz | Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
  • AA

Selbstdatenschutz

Der PC ist inzwischen auch aus den privaten Haushalten nicht mehr wegzudenken. Er wird von Discountern vertrieben, die Software ist weitestgehend vorinstalliert, und die Inbetriebnahme ist denkbar einfach.
Oft aber kommt nach kurzer Zeit das böse Erwachen: Daten sind verfälscht, die E-Mail-Adresse wird in großem Stil für Werbung missbraucht, und beim Online-Banking beschleicht den Nutzer zuweilen leichtes Unbehagen. Ein PC ist schnell gekauft, ihn aber halbwegs sicher zu nutzen und die Privatsphäre nicht durch Hacker und Schadsoftware in Beschlag nehmen zu lassen, erfordert schon ein paar Grundkenntnisse.

Mit dem hier vorliegenden Angebot wenden wir uns bewusst an jenen Personenkreis, der den Herausforderungen des PC-Alltags mit relativ wenigen Erfahrungen gegenübersteht.
Sie erhalten Hinweise auf mögliche Gefährdungen, Tipps für deren Vermeidung und Links zu weiterführenden Informationen.



Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 120-4500
Fax 0511 120-4599
E-Mail an Ansprechpartner schreiben

Selbstdatenschutz
Links zu weiteren Quellen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln