klar

Datenschutz in drahtlosen Netzen

Bauliche Schwierigkeiten bei der Realisierung von Datennetzen oder auch einfach der Wunsch nach größerer Bewegungsfreiheit bei der täglichen Arbeit; beide Überlegungen führen heute schnell in Richtung hin zur Anwendung von drahtlosen Netzen. Das bei Planung und Betrieb derartiger Netze eine ganze Reihe von Gefahren lauern können, ist bei der Komplexität solcher Systeme nicht verwunderlich. Der Arbeitskreis Technik der Konferenz der Datenschutz-beauftragten des Bundes und der Länder (AK-Technik) hat daher unter Beteiligung des Arbeitskreises Medien eine Orientierungshilfe zu diesem Themenkomplex erarbeitet.

Diese Orientierungshilfe weist im Einzelnen auf Gefahren und Risiken hin und gibt konkrete Empfehlungen für technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen. Die Orientierungshilfe will Behördenleiter, Personalvertreter und IT-Verantwortliche in die Lage versetzen, die Folgen des Einsatzes von drahtlosen Netzen richtig einzuschätzen und im Rahmen eines Sicherungskonzeptes geeignete Maßnahmen zur Absicherung eines datenschutzgerechten Einsatzes zu finden.



Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 120-4500
Fax 0511 120-4599
E-Mail an Ansprechpartner schreiben
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln