klar

Bausteinreihe Basiswissen für behördliche Datenschutzbeauftragte

Zielgruppe:

Behördliche Datenschutzbeauftragte, einschließlich Datenschutzbeauftragte in Schulen, die sich die notwendige Sachkunde zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben aneignen wollen und das Niedersächsische Datenschutzgesetz anwenden.

Ziel und Inhalt:

An den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten werden hohe Anforderungen gestellt. Die behördlichen Datenschutzbeauftragten haben die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung zu prüfen und ihre Behörden bei deren Sicherstellung zu unterstützen. Dafür sind neben guten Kenntnissen des Datenschutzrechts auch Grundkenntnisse aus dem technisch-organisatorischen Bereich erforderlich.

In dieser Bausteinreihe wird sowohl das notwendige rechtliche als auch technische Basiswissen vermittelt.

1. Baustein: Dozentin: Frau Bruer

In der ersten Einheit erhalten die Teilnehmenden eine intensive Einführung in die Grundlagen des für öffentliche Stellen geltenden Datenschutzrechts. Durch praxisorientierte Fragestellungen werden sie an die besonderen Aufgabenstellungen einer/eines Datenschutzbeauftragten herangeführt.

2. Baustein: Dozent: Herr Wünsch

In der zweiten Einheit sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, das Sicherheitskonzept ihrer Behörde zu prüfen oder bei der Erstellung mitzuwirken. Hierzu werden die Grundlagen, Methoden und Hilfsmittel des technisch-organisatorischen Datenschutzes vorgestellt und die Systematik bei der Erstellung einer Vorabkontrolle erläutert.

3. Baustein: Dozent: Herr Grabow

Die dritte Einheit vermittelt technische Grundkenntnisse aus wesentlichen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik. Damit erhalten die Teilnehmer einen ersten Überblick bezüglich Auswahl und Einsatz geeigneter technisch-organisatorischer Maßnahmen in der Praxis.

4. Baustein: Dozentin: Frau Idahl

In der letzten Einheit werden die Themenbereiche „Auftragsdatenverarbeitung" und „Personaldatenschutz" vorge­stellt. Außerdem werden praxisorientierte Fragestellungen aufgegriffen und anhand von Fallbeispielen und Lösungs­ansätzen vertieft.

Die im Rahmen der Bausteinreihe erworbenen Kenntnisse werden bei der gemeinsamen Bearbeitung von Übungen gefestigt.

Voraussetzung: keine
Schulungsform: Kurs
Zeiten und Ort: 1. Bausteinreihe (viertägig):

14.02., 07.03., 04.04., 25.04.2017

Bereits ausgebucht!
2. Bausteinreihe (viertägig):

16.03., 06.04., 04.05., 11.05.2017

3. Bausteinreihe (viertägig):

03.08., 12.09., 17.10., 21.11.2017

4. Bausteinreihe (viertägig):

19.09., 19.10., 09.11., 22.11.2017

Zeiten jeweils 10 - 17 Uhr
Hannover, Prinzenstraße 5

Ein Tauschen der einzelnen Bausteinteile in andere Bausteinreihen ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Teilnahmegebühr 600 €
Meldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ansprechpartner: Frau Bruer 0511 120-4510
Herr Wünsch 0511 120-4531
Herr Grabow 0511 120-4532
Frau Idahl 0511 120-4511
VA-Nummer: 17.1.01-1 (1. Kurs)
17.1.01-2 (2. Kurs)
17.1.01-3 (3. Kurs)
17.1.01-4 (4. Kurs)
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 120-4500
Fax 0511 120-4599
E-Mail an Ansprechpartner schreiben


Zurück zur Kursübersicht 2017

DsIN-Broschüre 2017
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln